Wellenfront – Lasik

 

Wellenfront-Lasik (Wavefront-Lasik)

Als fortgeschrittene Augenlaser-Technik im Vergleich mit der klassischen Lasik-Methode gilt die sogenannte Wellenfront-Lasik (Wavefront-Lasik), auch Aberrometie-Lasik genannt. Bei der Wellenfront-Lasik wird die chirurgische Korrektur der Sehschwäche aufgrund der besseren Diagnostik, welche durch den Einsatz eines Aberrometers erreicht wird, optimiert.

Vorgehensweise bei der Wellenfront-Lasik

Bei der Wavefront-Technik wird die individuelle Brechkraft des Auges mit Hilfe eines Aberrometers wesentlich präziser ausgemessen als bei der klassischen Lasik-Technik. Somit werden die Eigenschaften des Auges wesentlich genauer bestimmt als bei herkömmlichen Messverfahren. Bei der Wellenfront-Lasik ist es demnach möglich, individuelle Merkmale der Augenhornhaut bei dem operativen Eingriff zu berücksichtigen und den Hornhautabtrag dementsprechend anzupassen. Im Gegensatz dazu kann bei der klassischen Lasik nicht variiert werden, es wird überall gleich viel Hornhaut abgetragen.

Details zur Wellenfront-Lasik

Die Wellenfront-Lasik ermöglicht ein besseres Sehvermögen bei Dämmerung sowie eine gesteigerte Wahrnehmung von Kontrasten. Auch das bestehende Risiko von eventuellem Auftreten störender Lichthöfe (Halos) nach dem chirurgischen Eingriff ist bei der Wavefront-Lasik wesentlich geringer als bei der klassischen Lasik. Die Wellenfront-Methode ist teurer als die klassische Variante, da sie mehr Untersuchungen und einen größeren medizinischen Aufwand erfordert.

 

Kontakt / Angebot
Rückrufservice
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt / Angebot

Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies Angebot an. Wir antworten Ihnen innerhalb von 24h.

Name (*)

Vorname (*)

Email (*)

Landesvorwahl

Telefon (*)

Ihre Nachricht